Modernisierungskredit

An Haus und Wohnung ist immer etwas zu machen. Oftmals ist aber das benötigte Kapital nicht vorhanden und es wird ein Kredit benötigt. Hier gibt es unterschiedliche Möglichkeiten der Finanzierung.

Privatkredit

Ratenkreditbanken vergeben schnell und ohne Sicherheiten Modernisierungsdarlehen. Die Prüfung des Kreditantrages erfolgt direkt beim Berater in der Bank oder online falls das Darlehen im Internet beantragt wird. Die Kreditlaufzeiten sind hier in der Regel zwischen 12 und 84 Monaten. Der Kredit im Rahmen dieser Laufzeit in gleichbleibenden Raten zurückgeführt. Der Zinssatz dabei ist meist bonitätsabhängig, daher wird dieser erst bei einem konkreten Antrag endgültig festgestellt. Eine vorzeitige Rückführung des Darlehens ist je nach Vereinbarung, teils kostenpflichtig, möglich.

Grundpfandrechtlich gesichertes Darlehen

Eine kostengünstigere Variante als der klassische Ratenkredit ist das grundpfandrechtlich gesicherte Darlehen. Bei diesem Darlehen wird neben der Hausfinanzierung ein zweites Darlehen zur Modernisierung aufgenommen. Idealerweise sind bei der Bank noch freie Grundschuldteile vorhanden. Dann besteht die Möglichkeit diese einfach erneut zu valutieren. Falls dies nicht der Fall ist, wird allerdings ein Grundschuldeintrag, und damit verbunden, ein Notarbesuch fällig. Dieses verursacht erneut kosten die in die in der Gesamtkostenkalkulation zu berücksichtigen sind.

Modernisierungskredit ohne Grundschuld

Um sich den Aufwand der Grundbuchsicherung zu ersparen bieten einige Banken ein Modernisierungsdarlehen ohne Grundschuldsicherung an. Dieses Darlehen wird in der Regel blanko gewährt und an Eigennutzer des Objektes herausgegeben. Die Darlehenssummen sind dabei zwischen 10.000 und 40.000 Euro. Diese Darlehen werden auch gerne von Bausparkassen in Tilgungsaussetzungsvarianten angeboten. Diese Darlehen weichen von den klassischen Annuitätendarlehen ab, sichern aber durch das Bausparkonto den Zins für die gesamte Darlehenslaufzeit. Die Laufzeit bei den Bausparkassen, im Gegensatz zu den Banken, ist dabei meist 15 bis 20 Jahre. Damit bieten die Bausparkassen auch eine sehr lange Zinsgarantie ebenfalls für diese Modelle an.

KfW Darlehen

Bei den Darlehen der staatlichen Förderbank KfW gibt es für Modernisierungen das Programm Energieeffizient Modernisieren und das Programm Altersgerecht umbauen. Beide haben Eingangsvoraussetzungen für die Zusage Förderdarlehen. Beide Programme werden über die Hausbank bei der KfW beantragt und haben in der Regel günstigere Zinssätze als die Hausbankalternative. Das Darlehen Energieeffizient Modernisieren ist geeignet bei allen energetischen Maßnahmen. Dies kann zum Beispiel der Austausch von Fenstern oder ein neues Dach sein. Aber auch Dämmung der Wände und Geschossdecken. Nahezu jede energetisch sinnvolle Maßnahme wird durch den Kredit dann finanziert. Höchstgrenze sind 50000 Euro je Wohneinheit. Das Darlehen aus den Programm altersgerecht umbauen dient dazu, Wohnraum altersgerecht oder behindertengerecht zu gestalten. Auch hier gibt es viele verschiedene Maßnahmen um die Förderung in Anspruch zu nehmen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.