Kredit ohne Gehaltsnachweis

Vor einigen Jahren wurde eine Kreditaufnahme noch so gut wie möglich verheimlicht und auch die Antragstellung galt als sehr schwierig und kompliziert. Zahlreiche Nachweise mussten vorgelegt werden und das Antragsformular war nur sehr schwer verständlich. Die Zeiten haben sich jedoch glücklicherweise geändert und ein Kredit ist in vielen Familien schon fast üblich geworden. Zwar wird der Kreditantrag auch heute noch nach diversen Richtlinien und Anforderungen überprüft, doch auch Arbeitslose können in der heutigen Zeit mit einem Kredit durchaus rechnen.

Kredit ohne Gehaltsnachweis

Wer heute einen Kredit beantragen möchte, der muss dies nicht unbedingt über die Hausbank machen. Es hängt natürlich immer von der jeweiligen Höhe des Kredites ab, welcher am besten geeignet ist und wie dieser beantragt werden kann. Viele wollen sich einen langersehnten Traum erfüllen und mit der ganzen Familie einen unbeschwerten und erholsamen Urlaub verbringen, andere wollen einen finanziellen Engpass mit einem Kredit überbrücken. Die Unterschiede können also ganz unterschiedlich sein und hier kann ein sogenannter Kleinkredit oder auch Sofortkredit sehr sinnvoll sein. Ein Sofort- oder Kleinkredit beläuft sich zumeist auf eine Höhe von bis zu € 5.000,00.

Wer sich für so einen Kredit interessiert, muss in der Regel für die Verwendung des Geldbetrages keinerlei Angaben tätigen und die Gewährung bzw. die positive Zusage erfolgt unter gewissen Umständen ebenfalls sehr rasch. Der Kreditantrag kann direkt online erfolgen und es muss neben einem gültigen Lichtbildausweis lediglich ein Meldezettel beigefügt werden. Die Angabe des Dienstgebers und der Einkünfte ist für einen Sofort- und Kleinkredit völlig ausreichend. Ein Gehaltsnachweis wird von vielen Banken nicht extra verlangt.

Die Beantragung und die Dauer bis zur Auszahlung

Wer sich für einen Kredit interessiert, der will den Ablauf natürlich beschleunigen und so rasch wie möglich über den Kreditbetrag verfügen. Einige Banken garantieren eine Bearbeitung und Auszahlung innerhalb von 24 Stunden. Interessenten sollten sich jedoch im Vorfeld genau über die Verzinsung und die zusätzlichen Kosten informieren. Leider kommt es immer wieder zu Beschwerden, über zu hohe Bearbeitungsgebühren. Auch für eine Sofortauszahlung berechnen viele Banken sehr hohe Gebühren. Ein Vergleich von unterschiedlichen Anbietern ist deshalb auf alle Fälle anzuraten.

Ist jedoch ein passendes Angebot gefunden, dauert es von der Beantragung bis hin zur Auszahlung in der Regel nur wenige Werktage. Der Kreditnehmer füllt den Antrag über das online Formular aus und erhält die Zu- oder Absage in einigen Werktagen. Die Kreditinstitute überprüfen die getätigten Angaben, den Wohnsitz und ob der Kreditnehmer über ein regelmäßiges Einkommen verfügt. Falsche Angaben sind bei einem Kreditantrag stets zu unterlassen und können gegebenenfalls zu unangenehmen Folgen führen und zu einer Kündigung des Kredites. Der Kreditnehmer müsste in diesem Fall den gewährten Betrag sofort der Bank zurückbezahlen und es entstehen zudem noch sehr hohe weitere Kosten. Sind die Angaben wahrheitsgemäß und der Antragsteller verfügt über ein geregeltes Einkommen, wird ein Kreditbetrag in der Höhe von bis zu € 5.000,00 zumeist problemlos genehmigt.

Verzinsung und Rückzahlung

Dem Antragsteller wird die Möglichkeit geboten, die Höhe selbst zu bestimmen und auch die monatlichen Raten können an die finanzielle Situation angepasst werden. Zu beachten ist jedoch, je länger die Laufzeit ist, desto höher die Zinsen und der Rückzahlungsbetrag. Die Rückzahlung erfolgt monatlich und sollte mittels eines Einziehungsauftrages erfolgen. So ist sichergestellt, dass die monatliche Rate nicht in Vergessenheit gerät und keine Verzugszinsen oder Mahnspesen in Rechnung gestellt werden können.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.0/5 (1 vote cast)
Kredit ohne Gehaltsnachweis, 4.0 out of 5 based on 1 rating

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.